[785] Ein NVA-Unteroffizier vor der Truppe: "Also, Genossen, was ist nun das Wichtigste, wenn wir gegen die Kapitalisten in den Krieg ziehen?" Schweigen... "Also, merken wir uns gut: Das Wichtigste sind Alumummummesser, Alumummumgabel und Alumummumlöffel!"

Ganz zaghaft meldet sich der Gefreite Müller aus der zweiten Reihe: "Gestatten, Genosse Unteroffizier, es heißt nicht Alumummum, sondern Aluminium."

"Müller, drei Schritt vortreten!" fordert der Unteroffizier barsch. Müller tritt vor. "Müller, wohl studiert, was?" fragt der Vorgesetzte. "Zu Befehl, Genosse Unteroffizier", antwortet schüchtern der Gefreite.
"So,so. Was haben Sie studiert, Müller?" will der Unteroffizier wissen. "Mathematik, Genosse Unteroffizier", antwortet Müller. "So, Mathematik. Können wohl auch Wurzeln ziehen?" bohrt er weiter. "Zu Befehl, Genosse Unteroffizier!" spricht Müller, wie aus der Pistole geschossen.

"Müller, sehen Sie dort hinten das Birkenwäldchen, das wir gerodet haben?" fragt der Unteroffizier. "Dort werden Sie Wurzeln ziehen!"
Nach vierzehn Tagen kommt Müller wieder und meldet: "Genosse Unteroffizier, Befehl ausgeführt!"

"So, Müller, und was ist nun das Wichtigste, wenn wir in den Krieg ziehen?" Antwort: "Alumummummesser, Alumummumlöffel und Alumummumgabel, Genosse Unterleutnant."

"Seh'n Sie Genosse, seh'n Sie, Arbeit bildet...", sagt der Vorgesetzte zu Müller.


Eingeschickt von Dr. Frank Volta aus Twist, ehemals Kemberg.
Während des Studiums etwa 1967 gehört.


(C) 2004 WEVOS Verlag - www.DDR-Witz.de
Die Sammlung ist urheberrechtlich geschützt, zur Drittnutzung wenden Sie sich bitte an den WEVOS Verlag Forchheim.