[730] Ein Taxifahrer fährt mit Vollgas bei Rot über die Kreuzung. Der Fahrgast hinten holt tief Luft. An der zweiten Kreuzung das Gleiche. Der Fahrgast hat Schweißperlen auf der Stirn.

Die dritte Kreuzung kommt. Die Ampel ist Grün. Der Taxifahrer tritt auf die Bremsen und hält. Der Fahrgast: "Mann, sie sind zweimal bei Rot über die Ampel gerast, und jetzt, wo sie Grün haben, bleiben sie stehen?"

Der Taxifahrer: "Klar! Ich muss ja damit rechnen, dass ein Kollege von links oder rechts kommt..."


Den Taxibetrieben in der DDR ging es gut. Weil sich zu DDR-Zeiten nicht jeder ein Auto leisten konnte bzw. weil schon aufgrund der Wartezeiten ein großer Mangel an Fahrzeugen bestand, waren Taxis fast immer ausgelastet. Die Preise für die Fahrt mit dem Taxi waren auch nicht so hoch wie heute.

(C) 2004 WEVOS Verlag - www.DDR-Witz.de
Die Sammlung ist urheberrechtlich geschützt, zur Drittnutzung wenden Sie sich bitte an den WEVOS Verlag Forchheim.