[575] Als der Berliner Fernsehturm gebaut wurde, musste für sein Fundament ein riesiges Loch ausgehoben werden. Der Fernsehturm stand wenig später, nur neben ihm störte der grosse Haufen Erde und Schutt. Keiner wusste, wohin damit. Kam Walter Ubricht vorbei, um sich den Fernsehturm anzuschauen und kritisierte den grossen Schutthaufen.

"Wir hatten keine Ahnung, was wir damit machen sollen", gestehen die Bauarbeiter.

Walter Ulbricht rät: "Grabt ein großes Loch und steckt den Schutt da hinein. "

Die Bauarbeiter tun wie geheißen, nur leider haben sie nach vollendeter Aktion wieder einen großen Haufen Dreck neben dem Fernsehturm liegen. Als Walter Ulbricht erneut vorbeikommt und die Bauarbeiter ihm ihr Dilemma schildern, schüttelt Ulbricht den Kopf und nörgelt:

"Ihr hättet eben ein viel größeres Loch buddeln müssen!"


Eingeschickt von Sandra aus Brisbane.
Gehört ca. 2 Jahre nach der Wende vom Lehrer in der Mathestunde.
Die DDR-Regierung hatte von praktischen Problemen keine Ahnung. Leider ist das nicht nur ein Dilemma dieser Regierung...


(C) 2004 WEVOS Verlag - www.DDR-Witz.de
Die Sammlung ist urheberrechtlich geschützt, zur Drittnutzung wenden Sie sich bitte an den WEVOS Verlag Forchheim.